Kategorien
Namibia

Etosha Nationalpark

Es ist jetzt schon einige Zeit her, das ich was geschrieben habe. Das lag daran, da wir die letzten zwei Nächte im Etosha Nationalpark übernachtet haben. Netzwerk ist dort zwar nicht vorhanden aber dafür umso mehr Tiere. 

An dem beleuchteten Wasserloch konnte man die ganze Nacht sitzen und Tiere beobachten. Am Tag haben wir dann zwei sogenannte „game drives“ gemacht was das Beobachten von Wildtieren in der freien Natur beschreibt. Aber Bilder sagen bekanntlich mehr als tausend Worte:

Da ich leider mein Teleobjektiv für mein Handy vergessen habe sind alle Tierbilder hier von meinem Bruder. (Instagram hier

Heute ging es dann wieder zurück nach Windhoek um dort noch eine Stadtrundfahrt zu machen. Geendet hat diese dann auf der Dachterrasse eines Hotels mit super Ausblick über die Stadt. 

Der Letzte Abend wird nun gemütlich in der Bar auf dem Campingplatz verbracht und morgen früh müssen wir leider schon wieder zurück nach Deutschland und uns durch den 17 Stunden Flug Quälen. Eventuell bleibe ich aber auch einfach hier… 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.